Pagos del Rey Company
Pagos del Rey Company
Pagos del Rey Company

Das Projekt Pagos del Rey begann im Jahr 2002 mit dem Ziel, in den prestigeträchtigsten Weinregionen Spaniens Qualitätsweine mit eigener Persönlichkeit herzustellen. Das Unternehmen besitzt Weinkellereien in Ribera del Duero, Rioja, Rueda und Toro. Sie alle haben ein modernes Design, welches Tradition und Innovation verbindet und sind mit modernster Technologie zur Weinherstellung ausgestattet.

Pagos del Rey S.L in Ribera del Duero

Diese Weinkellerei befindet sich in Olmedillo de Roa (Burgos), im Herzen der Herkunftsbezeichnung (D.O.) Ribera del Duero.

Hier werden Rotweine von jungen, nicht in Eichenfässern gelagerten Weinen bis hin zu Reservas und Gran Reservas hergestellt. Die Marken, die diese Weinkellerei zu Bekanntheit verholfen sind, Altos de Tamaron und Condado de Oriza mit mehr als 100 gewonnenen Medaillen in nationalen und internationalen Wettbewerben.

Pagos del Rey S.L in Rueda

Die Weinkellerei Pagos del Rey wurde im Jahr 2005 eröffnet. Die wunderschöne Backsteinfassade beherbergt modernste Technologie. In dieser Weinkellerei entstand die Marke Blume. Blume ist im spanischen Einzelhandel die führende Marke für Weine mit Herkunftsbezeichnung (D.O.) Rueda.

Verdejo ist die wichtigste Traubenart und ein Symbol für die Identität der Region.

Pagos del Rey S.L in Rioja

Die Weinkellerei befindet sich in La Rioja Alta, nahe dem Fluss Ebro, in der kleinen Stadt Fuenmayor. Diese privilegierte Lage ermöglicht die Auswahl der besten Trauben der Rebsorten Tempranillo, Graciano, Grenache, Mazuelo und Viura.

Pagos del Rey S.L in Toro

Die Weinkellerei Pagos del Rey in Toro wurde im Jahr 2008 eröffnet, obwohl die ursprüngliche Weinkellerei bereits einige Jahrzehnte zuvor entstand. Sie befindet sich in Morales de Toro, Zamora.

Neben der Weinkellerei befindet sich das Weinmuseum Pagos del Rey, welches im Februar 2014 eröffnet wurde und in dem Besucher verschiedene Gegenstände aus der Geschichte des Weinanbaus und der Weinherstellung anschauen können.

Das Museum befindet sich in den Anlagen der alten Weinkellerei. Das Gebäude und die ursprünglichen Tanks wurden erhalten und sind Bestandteil des Museums.